alt

BLUTJUNG - Der Vampir, der mich liebte
Hrsg. Alisha Bionda
Arunya-Verlag
Anthologie - EDITION MORTIFERA, Band 1 - Vampir-Erotik
ISBN: 978-3-95810-007-7
Hardcover - Juni 2015 - 283 Seiten -14,90 EUR hier
ebook - Juni 2015 - 4.99 EUR - hier
Cover- und Innengrafiken/Coverartwork: Shikomo

 

Erotische Vampirgeschichten (mit farbigen Innengrafiken) für abgründige Momente und heißkalte Genießer.

Die Titel-Novelle stammt von Guido Krain

 

Beiträge:
NEMESIS
Tanya Carpenter
Rouven Cooper hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen zu retten. Dafür ist er Arzt geworden. Aber als die Sanitäterin Amelie Rosch in sein Team kommt, holen ihn seine Vergangenheit und seine Natur ein. Denn Rouven ist in Wahrheit ein gefallener Engel und vom Himmel mit dem Fluch der Blutgier belegt. Eine letzte Hoffnung auf Vergebung blieb seinesgleichen. Wer am Tag des jüngsten Gerichts ohne Schuld ist, darf in das Reich Gottes zurückkehren. Doch Amelie bringt diese Hoffnung in Gefahr, denn sie ist die Eine, nach deren Blut er immer hungern wird – seine ganz spezielle Nemesis.

BLUTJUNG - Der Vampir, der mich liebte
Guido Krain
Liebe. Jeder glaubt sie zu kennen. Und doch gibt es kein so missbrauchtes Wort für dieses seltenste aller Gefühle. Wahre Liebe kümmert sich nicht um Schönheit, Geschlecht oder Moral. Sie ist ein Naturgesetz und wen sie einmal im Griff hat, den lässt sie nie wieder los. Wer jemals wahre Liebe erlebte ist entweder glücklich oder trägt tiefe Narben auf der Seele, die er nie wieder los wird. Liebe ist eine gefährliche Göttin und ihre Schwester ist der Tod.

Unschuldige junge Mädchen sind ein besonderer Leckerbissen für die Geschöpfe der Nacht. Doch Gourmets haben es in diesen Zeiten lockerer Moral alles andere als leicht, junges unberührtes Blut zu kosten. Fast immer sind die dummen Dinger schon durch dutzende Hände gegangen, bevor sie in die kühlen Arme der Dunkelheit geraten. Unschuld ist so selten geworden, dass sie selbst tote Herzen in Wallung bringt. Und je älter ein Vampir ist, umso leichter schlägt er die mahnenden Worte seiner Eltern in den Wind, niemals mit dem Essen zu spielen. Manche Fehler macht man eben nur einmal…

Autoren:

Tanya Carpenter, Norma Feye, Guido Krain, Steve Hogan, Susanna Montua, Sophie Oliver, Miriam Rademacher, Sophia Rudolph, Marco Zamio