altDÜSTERE PFADE

Hrsg. Alisha Bionda
p. machinery - April 2013
Anthologie
208 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978 3 942533 49 2 – EUR 11,90 (DE)
Cover- und Innengrafiken: Crossvalley Smith
erhältlich - hier

 

Mit farbigen Innengrafiken

Autoren verfassten Text zu Grafiken von Crossvalley Smith. Es sind nicht nur die realen Wege, sondern oftmals die düsteren inneren Pfade, die wir gehen, denen wir folgen müssen. Wir wissen nicht, wohin sie uns führen, nicht, wo sie enden. Manchmal sind sie verschlungen, führen in die Irre, manchmal zeigen sie den Weg aus einer Notlage. Elf ganz unterschiedliche düstere Pfade finden sich in diesem Buch.

Beiträge


NACHGEBURT
Tobias Bachmann
Bewaffnet mit Spaten, Spitzhacke, einem Kanister Benzin und Feuerzeug stapft ein Mann einen schmalen Waldweg entlang; davon überzeugt, nichts mehr zu verlieren zu haben. Während seines Weges erinnert er sich an die Gründe: Er lebte einmal ein schönes Leben. Im Mutterhaus gebar seine esoterisch angehauchte Freundin ihr erstes Kind. Was mit der Nachgeburt geschehen soll, wollte die Hebamme wissen, und die Mutter entschied sich, dass der Vater diese unter einem bestimmten Baum im Walde vergraben soll. Hexen haben dies früher schon immer so gehandhabt und man sagt, dass dadurch alles Schlechte von dem neuen Leben ferngehalten würde. Doch in diesem Fall ist es anders. Das Kind beginnt seltsame Dinge zu sehen und zu erleben, die die junge Familie ins Unglück stürzen. Der Vater stellt Nachforschungen an und findet bald heraus, dass es sich mit dem alten Brauchtum, die Nachgeburt zu vergraben, völlig anders verhält, als die Hebamme ihnen erklärt hatte. Er geht los, die Nachgeburt wieder auszugraben und zu verbrennen. Doch das, was er damals vergraben hat, hat sich verändert.

HEXENMOND
Tanja Bern
Nach einer Irrfahrt durch ein Moorgebiet ist der Tank von Evelyns Wagen leer. Die junge Frau macht sich zu Fuß auf den Weg und erhofft sich Hilfe von den Bewohnern eines Herrenhauses. Sie wird dort freundlich aufgenommen. Doch was ist das für ein Weinen, das sie in der Nacht hört? Spukt es in dem Haus? Nach einer schlaflosen Nacht begegnet sie der Haushälterin Margaret. Die erzählt Evelyn von einem verhängnisvollen Fluch, der über Haus Salern liegt.

GESTATTEN, MR BUDDY D.
Tanya Carpenter
Er kennt die Heimatlosen, versteht die Hoffnungslosen, hat ein offenes Ohr für die Einsamen. Wer immer sich von der Welt verlassen fühlt, findet Zuflucht in den Armen von Buddy D. Doch seine Gunst hat einen Preis, und der Pfad, auf den er dich lenkt, führt von einem Niemandsland ins nächste. Denn das D in seinem Namen kommt nicht von ungefähr.

DÜSTERE PFADE
Guido Krain
Die Wildnis bringt mitunter unerwartete Charakterzüge ans Licht. Dies ist umso mehr der Fall, wenn die Natur ihre fremdartige Seite zeigt. So ist es manchmal schwer zu erkennen, ob ein Weg durch eine Landschaft oder die Landschaft den Menschen führt. Deshalb gibt es Orte, zu denen man besser nicht vordringen sollte, wenn man jemals wieder nach Hause und zu sich selbst zurückfinden will. Doch je düsterer die Pfade sind, auf denen unsere Seele wandelt, umso leichter ist es, ihnen zu folgen.
Wegen einer Erbschaft verzichtet eine Gruppe ausgelassener Teenager für ein paar Wochen auf die gewohnten Segnungen der Zivilisation. Allein mit sich selbst und ihren besten Freunden wollen sie sich auf das „Abenteuer Wildnis“ einlassen. Nur einer in der Gruppe merkt, dass „allein“ viele Bedeutungen haben kann. Nie waren Menschen mehr und zugleich weniger allein als auf den düsteren Pfaden des Shadow Creek.

Autorenverzeichnis


Tobias Bachmann, Tanja Bern, Tanya Carpenter, Erik Hauser, Oliver Kern, Guido Krain, Dave T. Morgan, Thomas Neumeier, Sören Prescher, Vincent Voss, Arthur Gordon Wolf

Rezensionen

ZAUBERSPIEGEL