Alisha Bionda | Newsarchiv

BLUTPFORTE erschienen

Mittwoch, den 09. Dezember 2015

altIn der von Alisha Bionda im Arunya-Verlag herausgegebenen Edition Mortifera ist  als Band 2 der klassische Vampirroman BLUTPFORTE von Lothar Nietsch erschienen.

Ralf Anderson, eine angesehener Parapsychologe begeht während der Untersuchung eines Landsitzes in Südnorwegen Selbstmord. Weder seine Frau noch sein Bruder Roman geben sich mit dieser Erklärung zufrieden. Roman macht sich auf dem Weg nach Südnorwegen, um eigene Nachforschungen anzustellen. Was er findet, übersteigt sein Vorstellungsvermögen. Ralf ist auf eine uralte Vampir-Dynastie gestoßen. Doch sie benötigen reines Blut, um ihren Gründervater aus dem ewigen Schlaf zu erwecken. In Ralfs Frau Marion zirkuliert dieses Blut. Sie ist das Ziel der Vampire. Nur haben sie nicht mit Roman gerechnet.

   

ARTIKEL über SHERLOCK HOLMES UND DIE TOCHTER DES HENKERS

Donnerstag, den 22. Oktober 2015

altAuf dem Zauberspiegel wurde Band 3 der Reihe "Meisterdetektive" (Hrsg. Alisha Bionda, Fabylon): SHERLOCK HOLMES UND DIE TOCHTER DES HENKERS besprochen - und Uwe Weiher kommt zu folgendem Fazit: "Sherlock Holmes und die Henkerstochter" fällt aus dem Rahmen der anderen Holmes Anthologogien von Alisha Bionda. Während sonst ein abwechslungsreiches Gesamtwerk aus mehr als einem Dutzend kurzen und längeren Texten geboten wird, gibt es hier "nur" vier längere Geschichten. Alisha Bionda selbst betitelt den Band denn auch als Novellensammlung. Dazu kommt, dass hier erstmals nichts zum "fantastischen" Holmes gebracht wird. Spannend sind die Novellen aber allemal. Das Experiment, jeweils zwei Autoren als Team an den Start zu schicken, ist geglückt. Und Desirée Hoese hat inzwischen auch einen Sherlock Holmes Roman für Fabylon geschrieben: "Sherlock Holmes und die Loge der Wiederkehr".
Zu dem Artikel gelangen Sie über diesen Link.

   

ARTIKEL über SHERLOCK HOLMES UND DAS DRUIDENGRAB

Donnerstag, den 15. Oktober 2015

altAuf dem "Zauberspiegel" wurde nun auch der Band 1 der Reihe "Meisterdetektive" von ALISHA BIONDA im Fabylon-Verlag: SHERLOCK HOLMES UND DAS DRUIDENGRAB vorgestellt - und zwar hier.

Alisha Bionda hat mittlerweile etwa 50 Anthologien vorgelegt. Diese Bände zeichnen sich jeweils durch die Verbindung von Kunst und Text und eine sorgfältige, liebevolle Gestaltung aus. Inhaltlich bewegt sie sich im weiten Feld der Phantastik. Schwerpunkt ist zweifellos die düstere Phantastik, aber es geht auch um Fantasy, Horror und Science Fiction. Etwas ganz besonderes sind ihre Anthologien um den Meisterdetektiv Sherlock Holmes. Insgesamt vier Mal hat sie sich dieses Themas angenommen.

   

ARTIKEL über DAS GEHEIMNIS DES GEIGERS

Sonntag, den 27. September 2015

altAuf dem "Zauberspiegel" ging ein Artikel zu der ersten Holmes-Anthologie von ALISHA BIONDA "Das Geheimnis des Geigers" online, wo die Herausgeberin bewusst zum ersten Mal auch phantastisch angehauchte Plots aufgenommen hat.  

"Diese Anthologie öffnete erstmals ein Tor zum "fantastischen" Holmes in Deutschland. - Uwe Weiher"

Zu dem Artikel gelangen Sie über diesen Link.

   

Seite 6 von 145