Alisha Bionda | Newsarchiv

DIE KNOCHENKIRCHE erschienen

Mittwoch, den 24. September 2014

altDie von Alisha Bionda herausgegebene Anthologie DIE KNOCHENKIRCHE ist im Fabylon-Verlag erscheinen, in der ebenfalls von Alisha Bionda herausgegebenen Reihe ARS LITTERAE.

Die Knochenkirche
Wohin mit vierzigtausend Skeletten des Klosterfriedhofs Sedlec in Kutná Hora, die von Pestopfern oder Gefallenen in den Hussitenkriegen stammten?

Die Fürstenfamilie Schwarzenberg von Orlik wusste, als sie 1866 das Klostervermögen samt Kapelle und die Gebeine kaufte, darauf eine Antwort.

 

Sie beauftragte den angesehenen Holzschnitzer und Schreiner František Rint aus Skalice damit, ein einzigartiges und morbides Kunstwerk aus Schädeln und Gebeinen zu schaffen – die Knochenkirche.

 

Inspiriert durch dieses Bauwerk schrieben die Autoren Tobias Bachmann, Martin Barkawitz, Ladina Bordoli, Florian Hilleberg, Désirée Hoese, Gabriele Ketterl, Guido Krain, Lothar Nietsch, Sören Prescher und Vincent Voss düster-phantastische Geschichten rund um die Knochenkirche.

 

Mit einem Essay und Fotos von Florian Hilleberg, die grafisch von Crossvalley Smith aufbereitet wurden.

   

Neue Reihe: EDITION MORTIFERA

Samstag, den 13. September 2014

Alisha Bionda gibt im Arunya-Verlag die neue Vampir-Reihe EDITION MORTIFERA heraus.

Erste Informationen und künftig immer auf aktuellem Stand, finden Sie ab jetzt hier.

In der Reihe erscheinen Romane - und gelegentlich Anthologien - in den Kategorien Vampir-Romance, Vampir-Erotik und Klassische Vampire.

   

Neuer Roman in der Reihe MEISTERDETEKTIVE

Donnerstag, den 28. August 2014

altIn der von ALISHA BIONDA im Fabylon-Verlag herausgegebenen Reihe MEISTERDETEKTIVE erscheint im Oktober 2014 ein weiterer Holmes-Roman von BARBARA BÜCHNER.

In SHERLOCK HOLMES UND DIE SELTSAMEN SÄRGE soll der Meisterdetektiv sieben unlösbare Fälle in einem Jahr enträtseln.

Der Roman ist bereits im Fabylon-Verlag vorbestellbar und zwer hier

   

REZENSION zu ODEM DES TODES

Montag, den 18. August 2014

altZu der von Alisha Bionda bei Voodoo Press herausgegebenen Antho ODEM DES TODES liegt eine neue Kurzrension bei BookOla.de vor und zwar hier.

Superspannende und gruselige Geschichten erwarten den Leser in dieser Hommage. Im Stile Poes verfasst könnte es schon fast sein, dass er diese haarsträubenden Geschichten erlebt hat. Es ist eine wunderbare Sammlung, die auch Poe erfreut hätte. Dabei sind die Geschichten trotz alledem sehr unterschiedlich. Dazu kommt vor jeder Geschichte auch noch Informatives über den Autor/die Autorin. Das Ganze wird ihm wahrsten Sinne des Wortes untermalt von den herrlichen Bildern von Crossvalley Smith.- Ute Spangenmacher.

   

Seite 18 von 148