Alisha Bionda | Newsarchiv

Zweite Novelle in der Reihe DER BARDE erschienen

Dienstag, den 26. September 2017

altHeute erschien die zweite Novelle in der von ALISHA BIONDA herausgebenenen Reihe "Der Barde" im Arunya-Verlag: DIE NEBELGLOCKE von Sandra Binder.

Die kurzen Pro- und Epiloge jeder Barden-Novelle werden übrigens textlich von ALISHA BIONDA bestritten. Auch sie werden immer mehr Gestalt annehmen, um auch dem Barden selbst eine Geschichte zu geben. Eine reine Barden-Novelle aus der "Feder" von Alisha Bionda ist irgendwann ebenfalls angedacht.

   

AM ENDE DER REISE in der ARS LITTERAE erschienen

Samstag, den 08. Juli 2017

altIn ihrer Reihe "Ars Litterae" im Fabylon-Verlag ist unter der Herausgabe von ALISHA BIONDA die Phantastik-Anthologie AM ENDE DER REISE erschienen. Sie ist ein besonderes Herzensprojekt von Alisha Bionda, da sie ein Gedenkband für den vor zwei Jahren verstorbenen Künstler Crossvalley Smith ist, mit dem sie eng befreundet war und den sie in unzählige ihrer Projekte eingebunden hat.

"Am „Ende der Reise“ eines Künstlers, der viel zu früh gegangen ist, steht diese Gedenkanthologie für Crossvalley Smith.
Sein Leitsatz war Nihil fit sine causa – nichts geschieht ohne Grund. So bleibt zu hoffen, dass auch seine verfrühte, letzte Reise nicht ohne diesen erfolgt ist.
Hinterlassen hat Crossvalley Smith viele wundervolle grafische Werke, zu denen nun Tanja Bern, Barbara Büchner, Tanya Carpenter, Marc-Alastor E.-E., Erik Hauser, Florian Hilleberg, Desirée und Frank Hoese, Gabriele Ketterl, Lothar Nietsch, Sophie Oliver, Uschi Zietsch und Arthur Gordon Wolf phantastische Texte verfassten, um an ihn zu erinnern."

„Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen.“
Albert Schweitzer

   

Novelle 6 in der Reihe "Baker Street Tales" erschienen

Mittwoch, den 05. Juli 2017

altIn der von Alisha Bionda im Arunya-Verlag herausgegebenen Reihe "Baker Street Tales" ist mit SHERLOCK HOLMES UND DIE RUINEN VON ROUGEMONT von Barbara Büchner die sechste Novelle erschienen.

Spurlos verschwinden der Reihe nach neun Menschen in einem verfallenen Glashaus nahe den Klippen von Calais. Die Leute von Rougemont schreiben die Ereignisse dem bösartigen Geist des früheren Besitzers zu, während Doktor Watson einen Botaniker zum Seelenleben der Pflanzen befragt und Sherlock Holmes zur allgemeinen Überraschung einen Geisterbeschwörer engagiert. Eine körperlose Stimme verrät die Lösung...

   

Novelle 2 in der Reihe "SpookYarn" erschienen

Montag, den 30. Januar 2017

altIn der von ALISHA BIONDA im Arunya-Verlag herausgegebenen Reihe "SpookYarn" ist mit "Die gewundene Treppe" von Susann Anders die zweite Novelle als kostengünstiges eBook erschienen.

Als Johanna abends durch den düsteren Dom wandelt, hört sie hinter einem Seitenaltar die wimmernden Hilferufe eines Kindes. Im Alleingang macht sie sich auf die Suche, kann aber niemanden finden. Und dann taucht auch noch ein Fremder auf, der sie über eine geheime Treppe hinab in die Tiefen des Doms führen will.
Johanna ist fest entschlossen, das Kind um jeden Preis zu finden und zu retten. Was sie letztendlich entdeckt übersteigt alle ihre Erwartungen ...

 

 

   

Seite 1 von 145